8:00 - 19:00

Öffnungszeiten: Mo – Fr

+43720143748

Kostenlose Beratung

 

Optionshandel

Holen Sie sich ein Premium-Optionshandelserlebnis
TopTradeGroup > Investieren > Optionshandel

Warum sollten Sie Optionen handeln

Marktvorteile

WENIGER RISIKEN

Klug sein

Optionen können für Anleger weniger riskant sein, da sie weniger finanzielles Engagement erfordern als Aktien. Es ist eine Wahl für einen vernünftigen Handel.

KOSTENEFFIZIENZ

Profitabel sein

Optionen haben eine große Hebelkraft. Ein Anleger kann eine Optionsposition ähnlich einer Aktienposition erhalten, jedoch mit enormen Kosteneinsparungen.

ALTERNATIVEN

Flexibel sein

Optionen ermöglichen es dem Anleger, nicht nur Aktienbewegungen, sondern auch den Lauf der Zeit und Bewegungen der Volatilität zu handeln.

  • Inspiring with new trading ideas

  • Options for all of us

  • Trade the most flexible online options

Eine Option ist ein Vertrag zum Kauf oder Verkauf eines bestimmten Finanzprodukts, das als zugrunde liegendes Instrument oder zugrunde liegendes Interesse der Option bezeichnet wird. Optionskäufern wird von den Verkäufern ein Betrag berechnet, der als „Prämie“ bezeichnet wird. Sollten die Marktpreise für Optionsinhaber ungünstig sein, lassen sie die Option wertlos verfallen und stellen so sicher, dass die Verluste nicht höher als die Prämie sind. Im Gegensatz dazu gehen Optionsverkäufer (Optionsschreiber) ein höheres Risiko ein als Optionskäufer, weshalb sie diese Prämie verlangen.

Optionen sind für zahlreiche Finanzprodukte verfügbar, darunter Aktien, Indizes und ETFs. Optionen werden als 'Derivate' bezeichnet, da der Wert der Option vom zugrunde liegenden Vermögenswert 'abgeleitet' wird.

Lange oder kurze Optionen

Der Handel mit Optionen ist in der Regel ein „Long“, was bedeutet, dass Sie die Option in der Hoffnung kaufen, dass der Preis steigt (in diesem Fall würden Sie eine Call-Option kaufen). Selbst wenn Sie eine Put-Option kaufen (Recht zum Verkauf des Wertpapiers), kaufen Sie dennoch eine Long-Option. Das Leerverkaufen einer Option bedeutet den Verkauf dieser Option, aber der Gewinn des Verkaufs ist auf die Prämie der Option begrenzt, und das Risiko ist unbegrenzt.

Calls gegen Puts

A Die Call-Option gibt dem Vertragsinhaber das Recht, die zugrunde liegenden Aktien bis zum Ablaufdatum zu einem bestimmten Preis zu kaufen. Calls werden normalerweise gekauft, wenn Sie erwarten, dass der Preis der zugrunde liegenden Aktie steigen wird.

Die Put-Option gibt dem Vertragsinhaber das Recht, die zugrunde liegenden Aktien bis zum Ablaufdatum zu einem bestimmten Preis zu verkaufen. Puts werden normalerweise gekauft, wenn Sie erwarten, dass der Preis der zugrunde liegenden Aktie fallen könnte.

Häufig gestellte Fragen

Eine Antwort bekommen

Was ist Optionshandel?

Der Handel mit Optionen ist der Handel mit Optionen und erfolgt in der Regel mit Wertpapieren am Aktien- oder Rentenmarkt (sowie mit ETFs und dergleichen). Beim Kauf einer Call-Option wird der Ausübungspreis einer Option auf eine Aktie auf der Grundlage des aktuellen Kurses dieser Aktie ermittelt.

Warum sollte man Optionen handeln?

Indem Sie Optionen in Ihre Strategie einbeziehen, erhalten Sie mehr Möglichkeiten zum Handeln, unabhängig davon, ob Sie Anfänger oder Marktneutraler sind. Optionen haben das Potenzial:

  • in Zukunft eine Aktie mit einem Abschlag auf den aktuellen Preis kaufen;
  • den Preis einer Aktie für einen bestimmten Zeitraum ohne Verpflichtung zum Kauf der Aktie zu sichern;
  • erzielen Sie Erträge aus vorhandenen Aktien in Ihrem Portfolio;
  • schützen Sie eine Aktie vor einem erheblichen Kursrückgang.
Was sind die Vorteile und Risiken?

Die Mehrheit der von Optionshändlern verwendeten Strategien weist ein begrenztes Risiko, aber auch ein begrenztes Gewinnpotenzial auf. Optionsstrategien sind nicht jene Schemata, die Sie schnell reich machen.

Wie tausche ich Optionen?
  • Entdecken Sie, wie Optionen funktionieren
  • Wählen Sie eine Handelsstrategie
  • Erstellen Sie ein Konto
  • Öffnen Sie Ihre erste Position